Quadoro unterstützt Fluthilfe in Ahrweiler

Bei der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli starben nach derzeitigem Stand alleine in Deutschland mehr als 180 Menschen. Die Flut verursachte zudem Sachschäden in Milliardenhöhe.

Die Anteilnahme am Schicksal der von der Katastrophe betroffenen Menschen ist groß. Kollegen von Quadoro haben im Juli die Aufräumarbeiten im besonders stark betroffenen Kreis Ahrweiler vor Ort tatkräftig unterstützt und Quadoro beteiligte sich darüber hinaus mit einer Unternehmensspende.

Fabian Schwarz, IT-Systemadministrator zu seinem Einsatz: „Das Ausmaß der Katastrophe in Ahrweiler ist schwer in Worte zu fassen und es war gut, dass wir einen kleinen Beitrag bei den Aufräumarbeiten leisten konnten.“

„Die Dankbarkeit der Menschen vor Ort und auch die Resonanz zu unserem Einsatz im Unternehmen hat gezeigt, wie wichtig direkte Hilfe vor Ort ist.“, ergänzt Tobias Reber, Transaction Manager bei Quadoro.

Quadoro übernimmt gezielt gesellschaftliche und soziale Verantwortung und unterstützt soziale Projekte im Allgemeinen und soziales Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im konkreten Fall. Dafür stehen unseren Mitarbeitenden bezahlte Sonderurlaubstage zur Verfügung.